Profil

Unsere Zusammenarbeit in Wien begann im Jahr 2001 mit dem Umbau eines Gewölbekellers. Seither haben wir - nicht nur in Wien - eine Menge neuer Räume geplant und (um)gebaut.
In all unseren Projekten spiegelt sich wider, dass wir großen Wert auf die Einbeziehung des Ortes und der vorhandenen Bausubstanz legen, auf eine gründliche Planung, die den Lebenszyklus eines Gebäudes berücksichtigt und auf eine qualitätvolle Ausführung.
Unsere Kundinnen und Kunden begleiten wir dabei engagiert durch alle Phasen der Entstehung ihres Projekts.

Den wirtschaftlichen, ökologischen und soziokulturellen Anforderungen an ein Bauwerk gerecht zu werden und dabei Architektur zu schaffen, die physisch und gestalterisch eine lange Lebensdauer hat, ist für uns eine Aufgabe, die uns erfreut und an der wir immer weiter wachsen.
Wir arbeiten seit 2012 mit „Building Information Modeling“ (kurz: BIM), eine Planungsmethode mit digitalem Datenmodell, die es uns ermöglicht, ein Projekt in seiner ganzen Komplexität frühzeitig und bis ins Detail dreidimensional zu durchdringen um es dann erst „wirklich“ zu errichten.